Die neuesten Themen
» "Sturm auf dem Balkon"
So Okt 04, 2015 6:18 am von Ash'rah

» Eine Nachricht an Shaarai und Geschäftsführung
So Aug 02, 2015 11:31 pm von Kassandrar

» Mitteilung an alle Personen der Xardais Tech Corp
Mo Jun 15, 2015 9:12 am von Natarjo

» Nachricht an die Schüler Lord Shaarai und Sunrider
So Mai 31, 2015 7:27 am von Ash'rah

» Nahricht an die Lords de XTC
So Mai 31, 2015 7:09 am von Ash'rah

» Mitteilung an alle Sith und Personen der XTC
Mi Mai 27, 2015 12:24 am von Ligon

» Nachricht an alle Schüler und Lords
Di Apr 21, 2015 6:40 pm von Ash'rah

» Lieferung der Xorias Industrial Materials
Do Apr 02, 2015 10:16 am von Ligon

» Nachricht an die Lords der Firma
Do März 26, 2015 11:09 am von Natarjo

Partner
free forum


Abgefangene Botschaft der Republik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abgefangene Botschaft der Republik

Beitrag  Natarjo am Mi Nov 19, 2014 11:45 pm

Vor ein paar Tagen konnte eine Botschaft der Republik abgefangen werden. Eine unbekannte Quelle hat diese Botschaft umgehend an Lord Nudarah weitergeleitet. Die Sturmtänzer ist daraufhin nach Hoth aufgebrochen und kreist im hohem Orbit um den Planeten. Die Stürme des Planeten erlauben jedoch keine genauen Scans und auch die Übertragung zwischen Planet und Schiff sind öfters von Störungen belastet.

Dennoch kamen vor zwei Tagen Lord Treize und Sith Ixchel zurück. Sie brachten 2 Jedi mit an Bord. Eine Ritterin und eine Padawan. beide wurden seperat in Zellen verfrachtet und ihre Habe wurden ihnen abgenommen.

Am gestrigen Tage kehrte Lord Nudarah ebenfalls zurück zur Sturmtänzer und hat auch sofort entsprechende Verhöre angeordnet. Er selber hat sich der Padawan angenommen während Sith Ixchel und Sith Segito sich um die Jedi gekümmert haben.

Nach ein paar Stunden wurden die Verhöre beendet und die Jedi durften weiterhin in ihren Zellen verweilen. Vor der Zelle der Padawan hat sich jedoch ein Diener positioniert und hat ihr Essen, Trinken und Decken bei Bedarf gebracht.
avatar
Natarjo
Lord
Lord

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 16.03.14
Alter : 26
Ort : das is sooooo geheim!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abgefangene Botschaft der Republik

Beitrag  Natarjo am Mi Nov 19, 2014 11:52 pm

*Verhöreintrag Lord Nudarah am 19/11/2014 imperialer Schiffszeit, abgeglichen mit der imperialen Standardzeit von Dromund Kaas*

Ausgehend von Ixchels Aussagen hatte ich mit einem störrischem, kleinem und vor allem dummem Mädchen gerechnet. Dem war nicht ganz so... naja, nur Teilweise... Sie war sehr leicht davon zu überzeugen ihrem Hass freien Lauf zu lassen und hätte vermutlich der Jedi den Kopf abgeschlagen. Auch wenn sie noch Zweifel zu haben scheint, so besteht die Tatsache, dass sie den Kodex der Sith zitieren kann, voller Hass ist und selbst zu der Schlussfolgerung gekommen ist, dass die Jedi die Feinde sind und nach ihrem Leben trachten.

Eine interessante Mischung... es wäre wirklich amüsant sie tatsächlich auf die dunkle Seite zu ziehen... Bedauerlicherweise hat sie sich mit einem gewissem Dolch geschnitten der vermutlich ihren Arm abfaulen lassen wird... So lange sie jedoch nicht stirbt, verstößt es nicht gegen meine Anweisungen. Ich habe ihr ein Serum gegeben welches ihre Tod aufhalten wird...
avatar
Natarjo
Lord
Lord

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 16.03.14
Alter : 26
Ort : das is sooooo geheim!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abgefangene Botschaft der Republik

Beitrag  Natarjo am Fr Nov 21, 2014 10:54 pm

*Missionseintrag Lord Nudarah vom 21/11/2014 imperialer Schiffszeit, abgeglichen mit der imperialen Standardzeit von Dromund Kaas*

Die Mission verlief erstaunlicherweise recht gut. Die Jedi brachten uns ohne Umwege zu dem Holocron. Wir fanden zunächst ein zerstörtes und vor Leichenbergen gefülltes Schiff vor. Die Rüstungen ließen darauf schließen, dass es sich um republikanische Soldaten handelte und um eine andere, mir unbekannte, Fraktion. Nichts desto trotz konnten wir am Ende das Holocron erbeuten.

Die junge, leichtgläubige und vor allem ehemalige Padawan hatte daraufhin ihren wohlverdienten Kampf und schaffte es sogar unter größten Mühen die Jedi zu besiegen und ihr Genick zu überanspruchen, sodass sie fälschlicherweise vom Tod der ehemaligen Jedi ausging. Zu diesem Zeitpunkt waren Beide in keinster Weise mehr Jedi, sondern eher graue... 

Diesem Umstand entsprechend erlaubte ich es der Jedi weiterzuleben und ließ sie auf die Sturmtänzer bringen. Falls sie überlebt, wird sie sich nicht an viel erinnern können und wir könnten einen Spion in die Republik einschleusen. 

Die ehemalige Padawan floh daraufhin und landete irgendwie in einem Leichenberg. Ixchel und ich haben uns ihrer angenommen und fanden sie nahe dem Tode in diesem Leichenberg. Der Entschluss, dass sie zu instabil und sprunghaft ist, wurde gefasst und so überließen wir sie ihrem Schicksal. Nachdem sie sich bereits vor der Mission einer tödlichen Verletzung angenommen hatte, war es für sie nahezu unmöglich lebend zu entkommen. 

Mein Wort wurde gegeben und gehalten. Ich habe sie gehen lassen, womit sie lebend entkommen ist. Ihren Tod hat sie sich selber zu verdanken. 

Nebenbei ist mir Sith Segito, der Pilot, positiv aufgefallen. Er ist akzeptabel ausgerüstet und verfügt über ein wenig Grips, sodass er definitiv wertvoll für die Xardais Tech. Corp. werden könnte. Ich werde das weiter im Auge behalten.

*Missionsakte geschlossen*
avatar
Natarjo
Lord
Lord

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 16.03.14
Alter : 26
Ort : das is sooooo geheim!

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Abgefangene Botschaft der Republik

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten